Aktuelles

 

Lie­be Besucher*innen,

endlich haben die Umbauarbeiten im Reuterpark begonnen. Auch wenn es vielleicht nicht so aussieht, aber wir haben natürlich weiterhin geöffnet!

Unsere aktuelle Corona-Regelung:

Keine Maskenpflicht und keine Nachweise mehr nötig!

 

unser Pro­gramm für Mai und Juni:


 

DIGIKUNST — ein Online-Atelier für kreative Kids ab 6 Jahren

ein Pro­jekt des Kul­tur­werk des Bun­des­ver­ban­des Bil­den­der Künst­ler Bon­n/Rhein-Sieg e.V.

Mit den Künstler*innen Sidi­ka Kor­des und Georg Schnitzler

Anmel­dun­gen für ein­zel­ne Blocks sind mög­lich! Mate­ri­al­pa­ke­te wer­den block­wei­se für die digi­ta­len Kunst­stun­den vor­ab im Haus der Jugend ausgegeben. 

Hier zu den Terminen ->


WORT — RAUM — BILD

Work­shop für 10- bis 14-Jährige

Wir erfin­den Unsinns-Bil­der und wOrT­sA­lA­tE! Es wird gedruckt, gezeich­net, erforscht und auf­ge­schrie­ben, foto­gra­fiert und aus­ge­stellt. Wir spie­len mit Far­be und Wor­ten, schau­en uns moder­ne Kunst an und wer­den selbst zu Künstler*innen.

Mit Sidi­ka Kor­des (Bil­den­de Künst­le­rin), Dania D’Eramo (Wort­künst­le­rin) & Ans­gar Wahl (Graf­fi­ti-Künst­ler)

Kos­ten­frei
Start am 10. März 2022
Eine Anmel­dung ist jeder­zeit im Haus der Jugend oder im Kunst­mu­se­um möglich!

Hier zu den Terminen ->


Projekt No. 3

Bil­der unse­rer Ausstellung

„Auf DICH war­tet im Kunst­mu­se­um ein Bild, das gemein­sam mit allen Teil­neh­me­rin­nen durch Tanz und/oder Gesang leben­dig wer­den möch­te. Das Ein­zi­ge, das Du dafür brauchst, ist Dei­ne Fan­ta­sie sowie Spaß an Bewe­gung und Musik!“ beglei­tet von Angel Zer­me­ño und Lau­ra Suad in Koope­ra­ti­on mit dem Kunstmuseum.

Auf die­sem Work­shop ler­nen die Kin­der, wie sich gesang­li­che und tän­ze­ri­sche Ein­hei­ten mit­ein­an­der kom­bi­nie­ren las­sen und wer­den so spie­le­risch an die Musik- und Bewe­gungs­ma­te­rie her­an­ge­führt. Jedes Kind soll eine Vor­stel­lung davon bekom­men, wie man Bil­der tän­ze­risch und gesang­lich mit Hil­fe sei­ner Fan­ta­sie und Vor­stel­lungs­kraft umset­zen kann.

Durch rhyth­mi­sche Übun­gen, einem abwechs­lungs­rei­chen Stimm- und Tanz­trai­ning, sowie span­nen­den Musik- und Bewe­gungs­spie­len, ler­nen sie dann ihre Stim­me und ihren Kör­per mal ganz anders wahr­zu­neh­men. Sie ent­de­cken ihr ganz eige­nes, indi­vi­du­el­les Poten­ti­al und wach­sen über sich hin­aus. Die Kin­der ler­nen außer­dem, dass das Sin­gen und Tan­zen ein Mit­tel ist, um Emo­tio­nen zum Aus­druck zu brin­gen, die ihr Selbst­be­wusst­sein und ihr Selbst­ver­trau­en stär­ken. Sie ler­nen ihren Kör­per als Instru­ment wahrzunehmen.

           Hier zu den Terminen ->